Was ist eine Zipline?

Es ist eine Attraktion,
ein Abenteuerpark,
eine Herausforderung für sich selbst.

In Australien nennt man sie "Flying Foxes" und "Canopy Tour" , in Großbritannien "Aerial Runways", die Südafrikaner nennen sie "Foofy Slides" und in der italienischen Schweiz "Tirolesi".Ein altmodischer Name wäre "Cableways".

Wir nennen sie Ziplines,
wie in den USA und im Großteil der Welt.
Es besteht darin, an einem oder mehreren Seilen herunterzufahren und dank der Schwerkraft den Nervenkitzel des Fliegens zu erleben.Es handelt sich um ein tragfähiges Seil, das zwei Punkte in unterschiedlichen Höhen verbindet. Die Fahrer sind mit einem Gurt ausgestattet.

Unsere Ziplines sind echte Abenteuerparks, die perfekte Attraktion für den Tourismus, die ein aufregendes Abenteuer mit einem Sightseeings an einem Ort verbinden.

Es gibt verschiedene Lösungen für jeden Standort.

Zipline-Möglichkeiten:

Pfad
Einzelne Linie
Nacheinanderfolgende Linie
Anzahl der Linien
Einzelne Linie
Parallele Linien
Art des Fluges
Standardflug mit Karabiner
Standardflug mit Richtungsgerät
Liegendflug
Sitzflug

Was macht unsere Zipline zu einer Attraktion, in die man investieren kann?

1.

Ein absolut spannendes und unvergessliches Erlebnis

2.

Es ist nach den höchsten Standards der Technik und Sicherheit gebaut

3.

Minimale Umweltbelastung

Ein Zipline-Geschäft

Es ist nicht nur ein technisches Projekt,
es ist auch ein Geschäft.

Warum soll man in ein Zipline-System investieren?
Weil es eine wirtschaftliche Chance ist

1.

Niedrige Betriebskosten.

2.

Ausgezeichnete Rendite der Anfangsinvestition.

3.

Benötigt sehr wenig Personal

4.

Große Medienwirkung.

5.

Gemäßigte Fixkosten.

Wie viel kostet eine Zipline?
Ziplines sind wie Schneeflocken.

Keine gleicht der anderen

Daher berechnen wir keine Standardkosten. Jedes Projekt hat seine eigenen Besonderheiten und erfordert genaue Recherchen und originelle Lösungen.

Jede Zipline ist ein individuelles Projekt da es für jeden Kunden und jeden Standort maßgeschneidert ist, und als solches variieren die Kosten entsprechend.

Die eigentliche Frage ist nicht "Wie viel kostet eine Zipline?", sondern
"Wie viel ist mir eine Zipline wert?".

Alles beginnt mit einer Machbarkeitsstudie.

Die Machbarkeitsstudie beinhaltet auch einen Entwurf des Geschäftsplans, der es ermöglicht, die finanziellen Aspekte des Projekts zu berücksichtigen.

Die Kosten für die Machbarkeitsstudie werden vom Gesamtbetrag des Hauptprojekts abgezogen, sobald Sie sich entscheiden, fortzufahren.

Das Honorar beginnt bei € 3.000, es ist abhängig von der Entfernung des Standortes von unserem Hauptsitz und der Dauer der Prüfung.
Weiter zu Schritt für Schritt

Starte dein
Geschäft

Lasse dein Abenteuer beginnen.

Wir laden dich ein, eine einfache "Selbsteinschätzung"
durchzuführen, um die vorläufige Machbarkeit einer Zipline an dem von dir gewählten Standort zu bewerten und eine grobe Kostenschätzung abzugeben.

Diese Bewertung ermöglicht dir, leicht zu verstehen, wo eine Zipline-Installation möglich ist und wo nicht.

Beginnen wir mit ein paar
einfachen Schritten.

Weiter zu Schritt für Schritt